Plasmaschneiden eignet sich besonders zum Schneiden von Stahl mit einer Stärke von 20mm bis 50mm. Obwohl die Toleranzen, die beim Laserschneiden möglich sind, hier nicht erreicht werden, ist der Prozess beim Plasmaschneiden noch immer um ein Vielfaches genauer als beim Autogenschweißen. Der Vorteil beim Plasmaschneiden ist die Schnittgeschwindigkeit, die um einiges höher liegt als beim Laserschneiden, und die Möglichkeit, bei diesem Prozess bis 50 mm Stärke schneiden zu können.

M. den Oudsten Buigwerken B.V. verfügt über einen Schneidetisch mit zwei Schneiddüsen. Mit Hilfe dieses Schneidetisches ist es möglich, gleichzeitig zwei identische Produkte zu schneiden, was die Leistungsfähigkeit verdoppelt. Jede Düse ist ausgestattet mit einem sogenannten Winkelverschiebungssystem, wodurch die Schneiddüse in jeden Winkel bis zirka 45 Grad im Verhältnis zum Blech gedreht werden kann. So können Schweißkanten und Abschrägungen unmittelbar auf dem Blech angebracht werden. Das ist schneller und genauer als bei herkömmlichen Verfahren.

Thumbsls_bg_lasersnijden1ls_bg_lasersnijden2
Thumbsls_bg_lasersnijden1ls_bg_lasersnijden2